Osteuropaexpertin. Seit Juni 2020 bei flumen zuständig für Öffentlichkeitsarbeit und Wissenschaftstransfer sowie Projektkoordination.

Zuvor tätig in der internationalen Zusammenarbeit beim Natur-, Umwelt- und Klimaschutz, insbesondere im Bereich des zivilgesellschaftlichen Austauschs mit Partnern aus Osteuropa (Ukraine, Russland, Belarus, Kirgistan).


Interessen
  • Transfer: Austausch zwischen Wissenschaft, Zivilgesellschaft, Wirtschaft und Politik
  • Mentalitäten und Transformationsprozesse hin zu bio-basierten Kreislaufwirtschaften im überregionalen Vergleich: Erfahrungen, Tendenzen und Haltungen
  • gesellschaftliche Naturverhältnisse

Kontakt

judith.kiss@uni-jena.de
Tel.: +49 (0) 3641 9 45037


Vita

seit 2020
wissenschaftliche Mitarbeiterin bei flumen

2016
Interviewführung und Reiseorganisation für die Filmproduktion „Eine Frage der Haltung“ in Baschkirien/Russland (für Primate Visions)

2015-2020
Programmleitung Umwelt- und Klimaschutz mit Osteuropa beim DRA

2013-2015
Projektmitarbeit bei der Michael-Succow-Stiftung: nachhaltige
Landnutzung im Greifswalder Umland

2013
Assistentin der Geschäftsführung beim Kreisverband Havelland der Bündnis 90/Die Grünen

2010-2014
Übersetzung und Reisebegleitung auf Kamtschatka, Russland explore kamchatka

2009-2015
Projektleitung internationale Freiwilligen- und Naturschutzprojekte im Naturpark Kamtschatka/Russland für die Manfred-Hermsen-Stiftung.

2008
Produktionsassistentin für die Spielfilmproduktion „Die Liebe und Viktor

2000-2009
Magistra Artium – Studium der Osteuropastudien, Politikwissenschaft und Teilgebiete der Volkswirtschaft an der FU Berlin, mit Auslandsaufenthalten in St. Petersburg und Budapest