„Einstellungen zu nachhaltiger Wohlfahrt und einer sozialökologischen Politik: Aktuelle Ergebnisse aus der Umfrageforschung“ – Buchbeitrag von Martin Fritz erschienen

In dem Beitrag zum 7. Jahrbuch „Die Wirtschaft der Gesellschaft: Soziale Sicherungssysteme im Umbruch“, herausgegeben von Dorothee Rodenhäuser, Hannes Vetter, Benjamin Held und Hans Diefenbacher, erläutert unser Flumen-Mitarbeiter Dr. Martin Fritz das Konzept der nachhaltigen Wohlfahrt und zeigt anhand empirischer Analysen wie eine sozial-ökologische Politik von den verschiedenen Teilen der Bevölkerung in europäischen Ländern gesehen wird.

Im Mittelpunkt stehen dabei zwei Fragen: Gibt es zwischen Ländern mit verschiedenen Typen von Wohlfahrtsstaaten Unterschiede darin, wie stark ihre Bevölkerungen eine nachhaltige Wohlfahrt oder sozialökologische Politik unterstützen? Welche Bevölkerungsgruppen befürworten eine soziale und ökologische Politik am ehesten und welche lehnen sie ab?

Das Buch, in dem sich auch weitere Beiträge zu sozialpolitischen Themen in der sozial-ökologischen Transformation finden (u.a. zu einer Ökosozialversicherung und einem bedingungslosen Grundeinkommen) kann online oder schriftlich beim Verlag bestellt werden.

Auf Anfrage stellt Dr. Martin Fritz auch gern ein Preprint des Beitrags zur Verfügung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.