Dr. Martin Fritz zu Gast an der Universität Lund in Schweden

Vom 30.4. bis zum 14.5. arbeitet Dr. Martin Fritz von flumen als Gastforscher an der School of Social Work der Universität zu Lund. Während des Aufenthaltes wird er mit Prof. Max Koch und weiteren Kolleg:innen an verschiedenen Artikel zum Thema nachhaltige Wohlfahrt ohne Wachstum arbeiten und dort seine Experise in statistischen Analysen relationaler Mentalitätsforschung einbringen. Unter anderem wird er einen Workshop dazu veranstalten, wie Korrespondenzanalysen zur Auswertung sozialwissenschaftlicher Umfragedaten genutzt werden können.

Die Universität Lund ist eines der wichtigsten Zentren für die Forschung zur sozial-ökologischen Transformation in Europa. Verbindungen zu deutschen Instituten und Projekten wie unserer Nachwuchsgruppe „Mentalitäten im Fluss. Vorstellungswelten und Sozialstrukten in modernen, biokreislauf-basierten Gesellschaften (flumen)“ haben eine lange Tradition und sind wichtig für die internationale Vernetzung der Nachhaltigkeitsforschung.

Hauptgebäude der Universität Lund (via Wikipedia: https://de.wikipedia.org/wiki/Lund#/media/Datei:Huvudbyggnaden.JPG)